Beratung bei Existenzgründungen

Als Existenzgründer stellen sich viele Fragen auf einmal. Neben der persönlichen Situation (inkl. Fragen der Krankenversicherung und Altersvorsorge) und den rechtlichen Rahmenbedingungen bestimmter Branchen steht dabei meistens die finanzielle Situation bzw. Planung im Vordergrund.

Neben dem Kapitalbedarf für Investitionen sind die betrieblichen fixen und variablen Kosten sowie verschiedene Umsatzszenarien (best case – worst case) zu planen und - nicht zu vergessen - die privaten Lebenshaltungskosten inkl. Versicherungen aufzustellen. Dabei kommen dann unweigerlich auch die Umsatz- und Ertragsteuern ins Spiel, da z.B. die Erstattung von Vorsteuern aus Investitionen weiteren finanziellen Spielraum eröffnen kann und andererseits die Planung von jeglichen Steuerzahlungen unerlässlich ist, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Als (Steuer-)Berater haben wir schon viele Mandanten bei der Existenzgründung begleitet. Bei „einfachen“ Existenzgründungen (z.B. Aufnahme einer Tätigkeit als Dienstleister oder Subunternehmer ohne Kapitalbedarf) beschränkt sich unsere Beratung in der Regel auf die Erläuterung der steuerlichen Pflichten und die Übernahme der Formalitäten. Bei „komplexeren“ Existenzgründungen (z.B. Gründung von Gesellschaften mit Fragen der Rechtsformwahl, Erstellung von Businessplänen im Rahmen von Förderungen oder Darlehensaufnahmen, Abwägen von Alternativmodellen, Gründung mit mehreren Gesellschaftern etc.) begleiten wir unsere Mandanten je nach gewünschter Intensität. Auch als Schnittstelle zu Banken, Behörden, Rechtsanwälten oder Notaren stehen wir gerne zur Verfügung.

 Wir sehen unseren Vorteil als Steuerberater für Existenzgründer darin, dass wir nicht nur im Rahmen einer Existenzgründung beraten, sondern in der Regel unsere Mandanten über viele Jahre betreuen und dadurch die persönlichen Fragestellungen und den Beratungsbedarf gut kennen. Durch unsere langjährige Tätigkeit und Erfahrung kennen wir die typischen Fehler, die es zu vermeiden gilt, und können unsere Mandanten frühzeitig auf kritische Entwicklungen hinweisen. Darüber hinaus ist die Übernahme von Buchführung und ggfs. Lohnabrechnung sowie die Erstellung von Gewinnermittlungen bzw.  Jahresabschlüssen und Steuererklärungen unser „daily business“, das wir auch für Sie übernehmen und Sie somit einen Ansprechpartner haben.

Zunächst würden wir mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch zum Kennenlernen führen. Eine sich anschließende Erstberatung rechnen wir in der Regel mit einer Pauschale von EUR 180 zzgl. USt ab. Weitere Beratungsleistungen für Existenzgründer rechnen wir nach Vereinbarung pauschal oder nach Stundensatz ab.

zurück